Bunt Vögeln @ Altes Hallenbad

FR 13/12 ab 20:00 Uhr

Special


Na? Schon wieder ein schlechtes Gewissen?
„Geschieht dir recht!", würden die einen sagen. „Muss nicht sein!", sagen die anderen.
Denn: Man kann jetzt auch völlig regelkonform fremdgehen. Mit treu bleiben und so.
Weil: Jeder, der gern ins Bunt und Buntergrund geht (oder mit dem Bunt und Buntergrund geht), darf jetzt einfach auf eine Nacht mit dem Hallenbad anbandeln. Alles halb so schlimm. Vogelfreifahrtsschein nennt sich das jetzt.
Also: Auf in neue Gemächer, Nester und unterschlüpfe.
Das wird geil. REGELKONFORM FREMDGEHEN.

LIVE im POOL:

↬ 21 I 00 STEREO IDA


„Band (Stereo Ida) mit Mona Ida (Gitarre, Gesang), Patrick Fahser (Gitarre, Gesang), Alex Vonach (Kontrabass), Marco Festini (Mandoline, Gitarre) sucht Menschen für Pressetext/Bandbeschreibung.

Eigenlob stinkt und ist nicht so unser Ding... Fühlt sich auch irgendwie schäbig an - aber Marketing gehört nunmal dazu.
Stilistisch sind wir schwer einzuordnen - Irgendwas mit acoustic, unplugged oder so... Mal ein bisschen Gypsy ohne Jazz, manchmal folkig, aber auf jeden Fall zweistimmig.
Wir haben Songs, die sind voll ruhig und schön - zum Schmusen und so ... oder etc.
Wir haben aber auch welche zum Tanzen und manche findet ihr vielleicht auch gar nicht so toll wie wir.
Denn im Sommer 2018 gegründet, sind wir immer noch frisch verliebt...Bitte melde Dich……

↬ 22 I 30 JUNIPA GOLD

Junipa Gold ist eine Pop/Rock-Band aus Österreich. Die unterschiedlichen Einflüsse der vier Musiker verleihen ihrer „handgemachten“ Musik den eigenen Charakter. Von Singer/Songwriter-Klängen mit akustischer Gitarre, bis hin zu rockigen Riffs mit verzerrter E-Gitarre und abgerundet mit der kraftvollen Stimme von Sängerin Mia lädt Junipa Gold zum Zuhören ein. In ihren Eigenkompositionen spiegelt sich die Erfahrung, die jeder von ihnen aus früheren oder noch bestehenden Formationen mitgebracht hat, wieder. Mia, Sascha, Pascal und Fabio ist es wichtig, die Leidenschaft und Freude an der Musik zu teilen und sie lassen dabei keine Chance aus, diese unter die Leute zu bringen.


↬ CHRIS COMPER alias PRINZ GRIZZLY

Blues, Americana und Alt-country sind wahrscheinlich nicht die ersten Dinge, die Menschen mit den Bergen Österreichs in Verbindung bringen würden. Aber genau das kann das Publikum erwarten, wenn Chris Comper als Prinz Grizzley die Bühne betritt.
Er spielt Musik aus dem Herzen. Ein Herz, das stark von „Bergen, Wäldern, Sturheit, Herzenswärme, Religiosität und Teil eines sehr einfachen Lebens“ geprägt ist. Es ist eine Mischung aus österreichischer Alpenkultur, ausgedrückt durch die Klänge von Americana. Es ist nicht verwunderlich dass es funktioniert, gibt es doch in den USA eine lange Tradition, Aspekte der Einwanderungskultur zu absorbieren und sie wieder in Klänge zu integrieren, die irgendwann so ikonisch werden das man den Ursprung schwer nach vollziehen kann. Warum also sollte sich das Ergebnis, wenn dieser Prozess umgekehrt wird, nicht genauso organisch anfühlen. Herzschmerz, Einsamkeit und Melancholie sind universelle Erlebnisse, die keiner geografischen Verortung bedürfen..
Seit der Veröffentlichung einer EP (Wide Open Country 2016) und einer Debüt-LP (Come on in 2017) hat Prinz Grizzley auf zahlreichen Festivals und Tourneen in Irland, England, Deutschland, der Schweiz und Italien eine beachtliche Fangemeinde auf dem europäischen Markt aufgebaut. Und hat dadurch Österreich auf der Landkarte des stetig wachsenden Americana (Country) Genres aufscheinen lassen.
2018 spielte er unter anderem auf dem Kilkenny Roots Festival (2 Sold out shows), SXSW in Austin Tx, Americanafest in Nashville und war Support-Act für Seasick Steve auf der gesamten UK- und Europa-Tour.

↬ 00 I 30 KURZFRISTIG


Fabian, Julian, Matthias und Stefan sind vier Musiker aus Fraxern, einem kleinen Bergdorf im Westen Österreichs.
Nach bereits langjährigem Musizieren in unterschiedlichen Konstellationen, entstand im Sommer 2013 die Akustik-Band ‘kurzfristig’. Inspiriert von Musikern wie Dispatch, Beatles, Jack Johnson, Donavon Frankenreiter u.v.m. begann ‘kurzfristig’ verschiedenste Songs auf ihre ganz eigene Art und Weise mit Akustik-Gitarre, Akustik-Bass, Cajon, Melodica, Mundharmonika und Ukulele zu covern.
Diese Instrumentierung und der mehrstimmige Gesang mit den individuellen Stimmcharakteren verleihen dem Sound dabei den für ‘kurzfristig’ typischen Stil. Die ersten Eigenkompositionen der Band spiegeln ihre Liebe zur Musik wieder und machen Lust das Leben zu feiern.